to top

Hefe? Kann ich! Brioches my LOVE

Meine Liebe zu Hefe habe ich erst mit meinen Zimtschnecken entdeckt. Frische Hefe!

Wagen wir uns doch mal an was Neues. Für lecker warmes luftiges Brioches brauchst du:

Geduld!

Am Vortag bereite ich den Teig vor. Notiz an mich: kommendes Jahr muss ich mir eine Küchenmaschine wünschen. Wenn ihr das frische Gebäck noch am selben Tag backen wollt, würde ich drei Mal je eine Stunde gehen lassen. Habe ich allerdings noch nicht ausprobiert ;-)

Zutaten:
  • 250 Gramm Mehl
  • 2 Eier
  • 120 Gramm Butter (kalt)
  • ein wenig Salz
  • 120 Gramm Wasser
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 30 Gramm Zucker
Die Butter brauchst du noch nicht, alle anderen Zutaten gibts du in eine Rührschüssel und verrührst diese mit den Knethaken zu einem homogenen Teig. Das kann schon mal 7-10 min in Anspruch nehmen. Zuletzt kommt immer wieder ein kleines Stück kalte Butter hinzu. Weiter kneten, auch jetzt dauert es sicherlich weitere 12 min. Den Teig kannst du anschließend zugedeckt für 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. Auch mit der Trockenhefe hat sich mein Teig nach 2 Stunden verdoppelt. YES!!!
Ich nehme den Teig aus der Schüssel und mache 8 in etwa gleich große Stücke daraus. Diese forme ich dann zu einer dünneren Rolle, etwa 15-19cm. Auf den Bildern könnt ihr gut erkennen, wie ich den "Knoten" mache und in die Muffinform gebe.

Die fertigen Knoten kommen nun über Nacht in den Kühlschrank. Am kommenden Tag nehme ich sie 2 Stunden vor dem Backen raus und lasse den Teig erneut gehen. Der Backofen wird auf knapp 180 Grad vorgeheizt und anschließend für 15-20 min gebacken. Ich stelle meinen Herd auch manchmal auf 170 Grad. Am besten schmeckt Brioches noch lauwarm und mit frischer selbstgemachter Marmelade.




Ich wünsche euch einen entspannten Tag und viel Freude beim Nachmachen, #yummiemumlife!

Eure Lori


 


 

Lorraine Wilhelm

<p>Hi, ich bin Lorraine… Die meisten nennen mich Lori. Wir leben Patchwork 3.0 und bis vor kurzem war ich eine reine Jungsmutter. Buden bauen, Klettern und Fußball spielen kann ich schon seit Jahren. Im Oktober kam unsere kleine Frieda zu uns und nun entdecke ich nicht nur das Leben mit einem Nesthäkchen und dem alltäglichen Wahnsinn unserer zusammengewürfelten Familie, sondern außerdem das Abenteuer Mädchenmama. Schön, dass du da bist! Deine Lori</p>

Leave a Comment

  • Bitte helft mit! Untersttzt die Aktion von harvestmoondrinks gemeinsam mithellip
  • Wir haben heute mal was ganz anderes fr euch! Mithellip
  • mumlifeontour Wir sind gerade erst angekommen aber schon erholt Dashellip
  • Also verstecken ist nicht mehr Alle schlafen noch nur ichhellip
  • Aber umso nher der Flug allmhlich kommt umso grer werdenhellip