Ein anonymer Brief – traurig, aber wahr!

Dieser offene Brief einer aktuellen und wahren Begebenheit ist nichts für schwache Nerven. Adressiert ist er an einen Menschen, der offensichtlich selbst zur angeblich friedlichsten Zeit des Jahres nicht in der Lage ist, Verstand, Verständnis und Nächstenliebe einzuschalten. Diese Welt ist die Welt unserer Kinder und die einzige, die wir haben. Aber wir schaffen es jeden Tag aufs Neue, sie zu zerstören. Genaus so wie die Unbedarftheit unserer Kinder….

QUICHELIEBE

Ich liebe Mürbeteig. Schon als Kind haben wir ihn oft zum Plätzchen ausstechen gemacht. Hier findet ihr eine wunderbare Variante deftige Variante. Dinkel steht…