to top

Wickeltisch, was uns wirklich hilft!

Wenn wir erstmal mit den kleinen Würmern nach Hause kommen, verbringen wir die ersten Wochen hoffentlich ganz viel gemeinsam im Bett. Alles ist vorbereitet. Das Bett, der Stubenwagen oder das Beistellbett. Der Wickeltisch steht an seinem Platz und wird von nun an dein bester Freund. In den kommenden Monaten werden hier täglich Windeln gewechselt, das Bäuchlein massiert und einfach in Ruhe das Wunder bestaunt und die kleinen Füße in den Händen gehalten. Aber brauchen wir wirklich einen Wickeltisch?

 

 

Wickeltisch – ja oder nein

Ganz klares JA! Ich liebe die Zeit mit Frieda auf ihrem stuva-wickeltisch-mit-schubladen-wei-__0306563_pe427133_s4Wickeltisch. Hierhin konnten wir uns immer zurückziehen wenn es sein musste. Bei Bauchschmerzen kann stundenlang massiert werden, alles hat seinen Platz und muss nicht ewig gesucht werden. Unser Wickeltisch ist von Ikea. Stuva in weiß ist jetzt kein Design Klassiker, aber er bietet alles, was ich brauche. Große Fächer, Schubladen und die Wickelfläche ist schön hoch. Ich habe diesen Platz erst beim dritten Kind so richtig zu schätzen gelernt. Beim ersten war ich da noch anderer Meinung, beim zweiten wollte ich nicht immer die Treppe hochlaufen und mit Frieda bin ich ein richtiger Fan dieses Platzes geworden. Vielleicht weil sie so klein und zart war. Ich hatte immer das Gefühl sie wärmen zu müssen. Wo wir auch schon beim nächsten Thema sind.

 

 

images
Heizstrahler

Wir hatten im ersten Winter einen Heizstrahler über dem Wickeltisch installiert. Einen mit Abschaltautomatik, denn wenn ich eine Sache gut kann, dann ist es vergessen. Die Wäsche in der Waschmaschine, die Kaffeemaschine ausschalten oder eben auch den Heizstrahler über dem Wickeltisch. In unserer Altbauwohnung wollte ich auf Wärme für Frieda nicht verzichten. Sie hat es genossen auch mal nackt auf ihrem Wickeltisch zu liegen. Winterkinder sind in der Regel immer gut eingepackt und so hatten wir immer ein lauschiges Plätzchen zu Hause. Es gibt sie auch als Standheizstrahler.

 

 

 

Wickelauflage

Wir hatten uns zunächst irgendeine Wickelauflage gekauft. Sie war grau, wattiert, leicht gewachst und ich dachte, Handtuch drüber und gut. Schon nach wenigen Wochen sah die Auflage einfach nur noch schmutzig aus. Klar, ich hab sie sofort in die Waschmaschine gesteckt. Sogar mehrfach, denn ich konnte sie nicht abziehen, nein, ich musste das ganz Teil in die Waschmaschine stecken. Halbwegs sauber kam sie wieder raus, brauchte ewig zum trocknen und schlussendlich landete doch wieder ein Handtuch drüber. Nicht so wirklich das, was ich mir für das schöne Kinderzimmer meiner Tochter vorgestellt hatte.

wickelauflage-m-l-wood-1763-0Als ich über die schönen Wickelauflagen von Le Petit Beurre stolperte, war ich hin und weg. Nicht nur die schönen Baumwollstoffe und die Muster hatten es mir angetan, nein, auch der Frottee Einsatz mit einem weiteren Tuch, welches auf der Rückseite gummiert ist und somit verhindert, dass gleich die ganz Wickelauflage oder der gesamte Bezug gewaschen werden muss, überzeugten mich sofort. Es ist ein wunderschönes Detail im Kinderzimmer. Die Handtücher konnte ich aus der Kommode verbannen, denn die brauche ich nun nicht mehr. Bei Le Petit Beurre findet ihr außerdem Boxen für Wickelutensilien, Stoffbezogene Boxen für Papiertücher, Bettwäsche, Gardinen, Stillkissen und vieles mehr. Ich liebe es wenn die kleinen Muster und Farben sich wie ein roter Faden durch ein Kinderzimmer zieht.

Helfer und Selbstverständliches

Neben Windeln braucht ihr eigentlich nur eine Schale mit Wasser. Zum Reinigen der Haut haben wir die ersten Monate ausschließlich Wasser benutzt. Ein wenig Mandelöl, kann gut hinzugegeben werden. Grundsätzlich bedarf es bei einer intakten Haut nicht viel mehr. Was ist aber, wenn es eben nicht optimal verläuft? Wenn der Po plötzlich rot, wund und offen ist? Wer gern zu Hausmittelchen greifen möchte, sollte sich Kartoffelmehl mit an den Wickeltisch stellen. Es hilft wirklich grossartig. Ist der Po erstmal so mitgenommen, dass nicht mal mehr die Creme an den Stellen halten möchte, so ist Kartoffelmehl ein Zaubermittel. Es macht die Haut sofort weich und geschmeidig und belastet zu keiner Zeit mit Stoffen, die wir nicht auf der Haut und schon gar nicht auf der unserer Kinder haben möchten. Einfach großzügig mit in die Windel geben und vorsichtig auf der Haut verteilen. Für alle, die lieber Creme wollen, gibt es zwei Varianten. Weleda Babycreme mit Calendula aus der Drogerie oder Mirfulan aus der Apotheke. Wir haben mit beiden Cremes sehr gute Erfahrungen gemacht. Wer allerdings auf Paraffin und co verzichten möchte, ist bei Weleda definitiv besser aufgehoben.

Vor kurzem habe ich mich dann in eine Windel verliebt. Ja, ihr lest richtig. Es war noch im Sommer, ich durfte die Windeln von Lillydoo testen und bin ihnen natürlich sofort verfallen. Das Design ist einfach zauberhaft und zeitgemäß, aber auch das Produkt überzeugt auf ganzer Linie. Wir haben natürlich ein Abo abgeschlossen und so trudeln hier alle 6 Wochen völlig unkompliziert die schicken Windeln ein. Kein Gerenne, kein Geschleppe, wunderschön, hautfreundlich und fair! Was soll ich sagen, wir haben nicht nur getestet, wir sind dabei geblieben, weil ich die Idee großartig finde und ich ein rundum gutes Gefühl dabei habe. Für Frieda, für mich und erst recht für die Umwelt.

Wenn auch ihr mit gutem Gewissen wickeln wollt, dann bekommt ihr mit dem Code  E14F555C 10€ Rabatt auf eure erste Abo-Box.

So oder so, die Zeit am Wickeltisch ist immer eine ganz besondere. Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick gewähren.

Alles Liebe eure Lori

 

Die Wickelauflage von Le Petit Beurre wurde uns kostenlos und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Lorraine Wilhelm

Hi, ich bin Lorraine... Die meisten nennen mich Lori. Wir leben Patchwork 3.0 und bis vor kurzem war ich eine reine Jungsmutter. Buden bauen, Klettern und Fußball spielen kann ich schon seit Jahren. Im Oktober kam unsere kleine Frieda zu uns und nun entdecke ich nicht nur das Leben mit einem Nesthäkchen und dem alltäglichen Wahnsinn unserer zusammengewürfelten Familie, sondern außerdem das Abenteuer Mädchenmama. Schön, dass du da bist! Deine Lori

  • Ema

    Unser Sohn kam im November zur Welt, da waren wir dankbar um den Heizstrahler, da wir das Kinderzimmer nicht geheizt hatten, wurde ja nur drin gewickelt. Als er 8 Monate alt war, sind wir umgezogen, da haben wir ihn nicht mehr montiert. Ab da habe ich ihn dann aber nach dem Baden im Badezimmer fertig gemacht (außer im Sommer). Aber die ersten Monate fand er das auch total entspannend, wenn er irgendwie nölig war, haben wir ihn nackig unter den Heizstrahler gelegt und er ist total ruhig geworden und hat es genossen. Auch zur Babymassage fand ich es angenehm. Ich hab ihn auch viel nackig strampeln lassen und ein paar Spiele a la PEKiP daheim gemacht, das wäre im Wohnzimmer oder so einfach zu kalt gewesen.
    Unsere Zwillinge kommen im März zur Welt, der Heizstrahler ist schon montiert, ich möchte ihn nicht missen!

    29. April 2017 at 2:33 PM Antworten

Leave a Comment

  • Whrend sich die Vergleiche unseren mnnlichen Kollegen meist auf vermeintlichhellip
  • Zimtschneckenliebeserklrung  wer hat sie diese Jahr schon gemacht? Schlafthellip
  • Darf ich vorstellen dass bin ich mit knapp 3 Jahrenhellip
  • Loriiiii hihiiiii nein das ist nicht mein Sohn das binhellip
  • Hello! Das bin ich Janine Aller guten Dinge sind 3hellip