to top

QUICHELIEBE

Ich liebe Mürbeteig. Schon als Kind haben wir ihn oft zum Plätzchen ausstechen gemacht. Hier findet ihr eine wunderbare Variante deftige Variante. Dinkel steht hoch im Kurs und tut dem Teig der kalte Hände braucht, keinen Abbruch.

 

Für den Teig brauchst du

200 g Dinkelmehl (anderes funktioniert auch)

180 g kalte Butter

1 Ei

2 EL kaltes Wasser

1/2 TL Salz

 

Ich gebe alles in eine Schüssel und rühre mit dem klassischen Handrührgerät kurz auf der kleinen Stuffe und wenn das Mehl nicht mehr staubt, kurz auf höchster. Richtig zu einem schönen geschmeidigen Teig wird er aber erst, wenn du ihn mit den Händen knetest. Bedenke nur, dies nicht zu lange zu tun, denn Mürbeteig mag keine wärme und muss anschliessend in Folie gewickelt mindestens 30 min. den Kühlschrank. Ich habe oft nicht die Zeit und lege ihn für wenige Minuten ins Gefrierfach.

Für die Füllung gibt es nur ein paar Eckdaten und sonst keine Regeln. Rein kann, was gefällt und da ist.

Um schlussendlich eine feste und saftige Füllung zu haben brauchst du auf jeden Fall…

3 Eier

200 ml Sahne

100 g geriebenen Gauda

Alles andere kannst du ganz individuell zusammenwerfen.

In meinem Fall waren es

3 Möhren

Blumenkohl

Brokkoli

Porree

Paprika

Schinken

Zwiebel

Ich habe alles in kleine Stücke geschnitten und für einige Minuten in der Pfanne mit etwas Olivenöl angedünstet. Ich würze alles an dieser Stelle mit Salz und Pfeffer.

Wenn der Teig seine Ruhe und Kälte hatte, rolle ich ihn auf der bemehlten Fläche aus und lege den Boden anschließend in die gefettete Form. Wichtig ist, den Teig mit der Gabel in gleichmäßigen Abständen einzustechen. Dann kommt es für 15 min bei 200 Grad (Umluft 180) in den Ofen.

In der Zwischenzeit gibst du die 3 Eier, die Sahne und den geriebenen Gaudi in eine Schüssel und verrührst alles kräftig. Ich habe die Masse mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat gewürzt.

Sobald der Teig aus dem Ofen kommt und abgekühlt ist, kann es auch schon losgehen. Ergänze den Rand mit dem restlichen Teig. Das Gemüse aus der Pfanne kommt auf den Boden und wird mit der Eier-Sahne-Käse-Masse übergossen.

Die fast fertige Quiche kommt nun für 20 b
20 bis 30 min in den Ofen bei 200 Grad (Umlauft 180) wenn sie oben goldbraun wird und schmeckt warm am besten.

Ich bin schon auf eure Variationen gespannt und wünsche viel Freude beim Nachmachen. #yummiemumlife

 

Guten Hunger,

eure Lori

Lorraine Wilhelm

<p>Hi, ich bin Lorraine… Die meisten nennen mich Lori. Wir leben Patchwork 3.0 und bis vor kurzem war ich eine reine Jungsmutter. Buden bauen, Klettern und Fußball spielen kann ich schon seit Jahren. Im Oktober kam unsere kleine Frieda zu uns und nun entdecke ich nicht nur das Leben mit einem Nesthäkchen und dem alltäglichen Wahnsinn unserer zusammengewürfelten Familie, sondern außerdem das Abenteuer Mädchenmama. Schön, dass du da bist! Deine Lori</p>

Leave a Comment

  • Guten Morgen  gestern war bei uns so viel loshellip
  • Ihr Lieben wir heben euch und eure mxctradition nicht vergessenhellip
  • Oh nein ich habe wirklich felsenfest gedacht dass ich diehellip
  • Fr den gestrigen Tag unserer mxczweiteradvent mchte ich gern deinenhellip
  • Die wohl lustigsten mxcverpackungsopfer bekommen heut ein Ehrenbad auf unseremhellip