Mit disana durch den Winter

{Anzeige} Fröhlich und bunt soll die Welt unserer Kinder sein. Ein Ort zum Spielen und zum Lachen. disana möchte die Kinder in dieser Welt begleiten. Mit Kleidung, die frei von fragwürdigen Chemikalien ist. Mit Schnitten, die den Bewegungsdrang der Kinder unterstützen und nicht einengen. Mit einer Qualität, die was taugt und lange hält. Mit einem Design, das zeitlos und doch schick ist.

Werbung | Endlich liegt draußen der Schnee (beim einen mehr, beim anderen weniger), auf den wir oder eher insbesondere unsere Kinder schon so lange warten. Little G wird den Schnee in diesem Winter das erste Mal so richtig bewusst erleben und darauf freue ich mich schon wie eine Schneekönigin. Hat der Schnee oder eher der Schneematsch, mich die letzten Jahre doch eher genervt, werde ich ihn in diesem Jahr sicher noch einmal ganz neu und durch die staunenden Augen meiner Kinder erleben. Aber was ziehe ich meinem Kind im Winter denn bloß am besten an? Diese Frage stellt sich mir nun bereits zum dritten Mal und selbst mit meinem zweiten (Winter)-Baby, das nun jeden Tag auf die Welt kommen kann, hört diese Unsicherheit nicht auf. Wahrscheinlich liegt das daran, dass ich eine totale Frostbeule bin und auf gar keinen Fall möchte, dass meine Kinder frieren. Aber sie sollen ja auch nicht überheizen. Inzwischen bin ich ja heilfroh, dass Little G. mir kommunizieren kann, ob ihr warm oder kalt ist – ich brauche euch ganz sicher nicht zu sagen, welche Erleichterung das bringt. Zum Glück liebt sie Mützen (genauso wie ich), hasst aber Handschuhe (leider auch so wie ich).

2015 zur Geburt meiner Tochter habe ich mich erstmals intensiv mit diesem Thema befasst, sehr viele Fragen gestellt und dank Instagram auch sehr viele Antworten bekommen. Dabei ist eine Marke immer wieder aufgetaucht – disana – und da mich sowohl die Produkte, aber auch die Markenführung und -philosophie enorm angesprochen haben, ist auch direkt das erste disana Teil, ein Wollwalkanzug in schickem grau, bei uns eingezogen. Und was soll ich sagen… damit sind wir komplett durch den Winter gekommen und er liegt auch jetzt schon für den zweiten Nachwuchs bereit. Was mich an dieser Marke besonders begeistert, sind aber nicht nur das Material und die Verarbeitung, sondern auch die schlichte Linienführung und das Gespür für besondere Farben, womit sie sich in der welt der Kindermode deutlich abhebt. Alles passt zusammen und kann ganz wunderbar miteinander kombiniert werden, so dass die Kleinen nicht nur nicht frieren müssen, sondern dabei auch noch gut aussehen – ein nicht ganz unwesentlicher Effekt, wie ich finde.

In der aktuellen disana Winterkollektion “Modern Nordic” spiegelt sich dieses besondere Gespür durch die Einführung der Farben Curry und Rosé wieder, den beide Farben sind nicht nur total angesagt, sondern passen auch perfekt zu den Klassikfarben Grau und Anthrazit. Mehr braucht es nicht für einen perfekten Wintertag. So einfach und doch so schön kann Kindermode sein. Modern Nordic eben.

 

In dieser Saison habe ich das riesengroße Glück, dass disana uns sehr großzügig Teile aus ihrer aktuellen Kollektion zur Verfügung gestellt hat und wenn man von etwas eh schon so begeistert ist, dann macht so eine Kooperation gleich noch viel mehr Spaß. Ergänzt habe ich die zur Verfügung gestellten Teile aber noch um ein paar mehr, die ich selbst gekauft habe, um damit auch wirklich gut durch den Winter zu kommen. Aber seht selbst, was in unseren Kleiderschrank eingezogen ist:

Arrow
Arrow
Slider

 

Und ihr wisst ja, wenn ich schon mal das Glück habe, einen direkten Draht zu einer so tollen Brand zu haben, dann stelle ich auch gerne die Fragen, die mich am meisten interessieren und diese möchte ich an dieser Stelle gerne mit euch teilen.

——————————————————————————————

INTERVIEW

1. Wofür steht disana?

disana steht für modische Evergreens, Klassiker, Basics, praktische Alltagstalente aus Bio-Merino-Wolle, die jeden Tag den Kindern und Erwachsenen Freude macht. disana steht auch für Nachhaltigkeit und eine faire Produktion. Unsere Artikel werden nach den Richtlinien des GOTS (Global Organic Textile Standard) bei uns hier in Deutschland produziert.

 

2. Was unterscheidet disana von anderen ökologisch produzierenden und nachhaltigen Brands in diesem Marktsegment?

Jede Marke hat ihre Daseinsberechtigung. An disana ist die Herstellung ausschließlich in Deutschland eine Besonderheit. Viele andere Bio-Marken produzieren in deren europäischen Produktionsstätten. Wir sind stolz darauf sagen zu können, dass unsere Artikel in unserer eigenen Produktionsstätte in Süddeutschland gefertigt werden. Von der Strickerei, über die Näherei, bis zum Zuschnitt und der Qualitätskontrolle werden alle Arbeitsschritte bei uns in Lichtenstein oder in unseren Lohnbetrieben in der näheren Umgebung getätigt. Ein gutes Gespür für modische Trends aber dennoch eine zeitlose und klare Schnittführung, die die natürliche Schönheit unserer Kinder unterstreicht – das ist disana.

 

3. Wie entstehen die neuen Farbwelten?

Unsere Kollektion wechselt nur alle 2 Jahre – Slowfashion eben. Natürlich informieren wir uns bei der Kollektionsentwicklung über neue Trends, beobachten die Modeszene, besuchen Messen. Zusammen mit einer Designerin ist es dann ein langer Prozess neue Trends einzuarbeiten jedoch trotzdem disana zu bleiben.

 

4. Was ist euer meistverkauftes Produkt?

Das Paradeprodukt ist sicherlich der disana Walkoverall. Durch ihn sind viele Kunden zu disana gekommen und haben auch die anderen Artikel lieben gelernt.

 

5. Wollwalk ist aus meiner Sicht die beste Herbst/Winter Investition für Kleinkinder. Wie hält es am besten warm?

Am besten warm hält unser Wollwalk wenn er gut passt, zu groß kann er auch nicht richtig warmhalten und wenn man z.B. andere Woll- oder Wolle/Seide-Kleidung darunter trägt. Selbstverständlich kommt es immer auf die Außentemperatur an, es ist schwer das pauschal zu beantworten. (Anmerkung Janine: Ich glaube ja an die Schichten und davon lieber eine zu viel als eine zu wenig. Ausziehen geht immer…)

 

6. Wie pflegt man seine Wollwalk Teile am besten?

Am besten so wenig wie möglich waschen, auch wenn es sich komisch anhört. Wolle hat die tolle Eigenschaft, dass sie sich selbst reinigt. Lüften ist immer besser als reinigen. Wenn man dann doch mal hartnäckige Flecken entfernen möchte eignet sich die Gallseife und unser mildes Wollshampoo zur Handwäsche in lauwarmem Wasser.

——————————————————————————————

Danke Corinna, dass Du all meine Fragen so offen beantwortet hast!

Ergänzend an dieser Stelle möchte ich auch unbedingt noch erwähnen, dass disana nicht nur wunderschöne Mode für Babys, Kleinkinder und Kinder anbietet, sondern auch noch über ein viel breiteres Sortiment verfügt, zu dem auch noch Produkte aus den Bereichen Wickeln, Stillen & Schlafen, Pflege / Waschen und Heimtextilien gehören. Mama findet bei disana also alles, was man braucht, um eine (textil)sorgenfreie Kinderzeit zu verbringen.

Wen das aber alles noch nicht überzeugt hat, der sollte sich disana in action bei einigen der schönsten Instagram Accounts anschauen, die ich kenne. Danke an @herz.mama @_wildundwunderbar_ und @herzmelodieee dass ich euch hier verlinken darf!

Alle weiteren Informationen findet ihr auf der Website von disana. Leider gibt es noch keinen eigenen Online Shop, aber alle Bezugsquellen, stationär wie auch online, findet ihr hier: disana shoppen Und wenn ihr auch große disana Fans seid, dann teilt doch eure Inspiration auf Instagram unter #mumlifexdisana mit uns. Wir freuen uns sehr darauf.

Viel Freude beim Entdecken!

Eure Janine

Written By
More from Janine

Mama 2.0 – Mein Leben mit Kitakind

Wann der richtige Zeitpunkt dafür ist, sein Kind in die Kita zu...
Read More

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.