to top

Mein Baby wird 1

profileHeute habe ich es mir mit einer Kerze und einem Glas Wein vor meinem Rechner gemütlich gemacht. Denn jedes Mal, wenn ich daran denke, dass meine kleine Maus schon nächste Woche Geburtstag hat – den allerersten Geburtstag ihres Lebens, also wenn man die tatsächliche Geburt nicht mitzählt – dann überkommt mich ein ganz seltsames, bislang völlig unbekanntes Gefühl. Es handelt sich dabei um eine verquere Mischung aus Stolz, Freude und Wehmut – bei gleichzeitiger Vorfreude auf all das, was noch kommt. Denn dies ist ja erst der Anfang! Es fühlt sich komisch an, so fremd, aber eben auch unheimlich gut!

 

bildschirmfoto-2016-09-28-um-23-33-49

In meinem ganzen Leben war ich noch nie auf etwas so stolz, wie darauf, dass ich es tatsächlich schaffe, einem so kleinen und völlig unbefangenem Menschlein jeden Tag aufs Neue wieder ein Strahlen ins Gesicht zu zaubern! Die Tatsache, dass ich der Mensch bin, nach dem sie ihre Arme ausstreckt, wenn sie vor Freude nicht weiß wohin, mich mal 5 Minuten nicht gesehen hat, Trost braucht oder einfach nur müde ist, das ist für mich immer noch ganz unfassbar. Ja, ich bin stolz auf mich und das sollte an dieser Stelle auch einmal erlaubt sein, gesagt zu werden.

 

Seit 11 Monaten und 28 Tagen sehe ich jeden Morgen als erstes das Gesicht meiner Tochter und genauso lange schon betrachte ich es auch jeden Morgen wieder voller Entzücken und Begeisterung so, als würde ich sie das erste Mal in meinem Leben sehen. Jeden Tag sieht sie ein wenig anders aus, jeden Tag ist ihr Haar wieder um mindestens 1mm gewachsen und jeden Tag entwickelt sie neue Fähigkeiten. Und wenn ich so darüber nachdenke… Ich glaube, das hört auch niemals auf. Ich glaube, meine Mutter denkt genau das, wenn sie mich betrachtet – auch nach fast 39 Jahren noch. All solche Dinge werden einem erst dann bewusst, wenn man selber ein Kind hat. Das ist schon erstaunlich – man betrachtet so viele Dinge plötzlich mit ganz anderen Augen und Zeit bekommt eine ganz andere Dimension.

 

bildschirmfoto-2016-09-28-um-23-37-01Aber nun zum eigentlichen Thema. Noch bis vor 4 Wochen war ich der Meinung, dass wir keine Geburtstagsparty schmeißen werden. Geschenke sind überbewertet, eigentlich hat sie auch schon mehr als genug und eine Bedeutung hat ihr eigener Geburtstag für sie ja auch noch nicht. ABER…. je näher der Tag rückte, desto klarer wurde mir, dass das so gar nicht stimmt! Also den Teil mit den Geschenken, den unterschreibe ich so, aber der Rest ist absoluter Quatsch. Natürlich wird sie verstehen, dass an diesem Tag etwas anders ist als sonst. Dass sich die Aufmerksamkeit zu  100% um sie drehen wird, alles in bunten Farben geschmückt ist und die Menschen um sie herum besonders glücklich und fröhlich sein werden. Und deshalb wird es im Kreis der Familie auch eine kleine Party geben – mit den Großeltern, der Papa kommt extra für einen Tag angereist und die Paten werden auch vorbeischauen. Ebenso ihre Lieblings-Babysitter und für alle anderen steht die Tür ebenfalls offen. Ich möchte diesen allerersten Geburtstag für sie zu etwas ganz Besonderem machen – einleitend für all die Geburtstage, die diesem allerersten noch folgen werden.

Also habe ich angefangen zu planen!

 

Thema Nummer 1: Geschenke

Was wir schenken wollen, war sehr schnell klar. Wir schenken etwas, das ich schon immer haben wollte – ein Bobby Car! Bei dem Modell waren wir uns auch sehr schnell einig und Amazon hat geliefert. Thema abgehakt, dachte ich…. Vor lauter Freude darüber, dass wir nicht lange überlegen mussten hatte ich allerdings nicht berücksichtigt, dass natürlich auch alle anderen wissen wollen, was sie schenken dürfen und ehrlich gesagt bin ich ja heilfroh, dass überhaupt gefragt wurde. Also habe ich recherchiert und weil ich jetzt so oft gefragt wurde, teile ich hier meine Liste mit den aus meiner Sicht schönsten und nützlichsten Geschenken – auf jeden Fall für unseren 1. Geburtstag.

bildschirmfoto-2016-09-28-um-22-27-31

1) Holzkinderwagen über oohnoo 2) Fischer Duden über amazon 3) Grimm’s Pastell Regenbogen über Echtkind 4) Obstkorb über IKEA 5) BIG über amazon 6) Kugelbahn über IKEA  7) Lego Duplo Bauernhof über myToys 8) Sonor Glockenspiel über amazon

Aber ich glaube, unser absolutes Highlight wird das Bällebad von mini.be sein. Seit sie sich schon heimlich einen Ball stibitzt hat als ich das Paket erhalten habe, lässt sie diesen kaum noch aus den Augen. Was wird sie dann erst für Augen machen, wenn ein ganzes Bällebad vor ihr steht…?! Ich muss mich wirklich jeden Tag zusammenreissen, es nicht schon aufzubauen. Daher konnte ich auch noch kein Foto machen, aber hier ein paar Inspirationen von der Instagram Seite. Fotos folgen natürlich noch.

Thema Nummer 2: Torte

Eigentlich wollte ich keine Torte. Dann wollte ich eine Torte selber backen und hatte mir dafür schon so hohe Ziele gesetzt, dass mir jetzt noch ganz heiß bei dem Gedanken wird. Aber zum Glück hat Little G’s Lieblings-Babysitter ein absolutes Backtalent, so dass mir und meinen Gästen meine eigenen Backkünste erspart bleiben werden. Das Design der Torte ist mit Eliza abgestimmt, die Blumendeko bei Lilly & Roses bestellt und in etwa wird das Ergebnis dann so wie auf den folgenden Fotos aussehen – nur noch schöner. Aber das zeige ich euch dann nächste Woche. Allerdings wird es auch ein paar Cup Cakes von mir geben – zur Übung.

 

Thema Nummer 3: Dekoration

Ich bin kein Deko Fan. So schlicht und unaufdringlich wie möglich ist für mich immer die beste Deko. Neutrale Töne, viel Weiß, Kerzen und natürlich Blumen – schon bin ich fertig. Also total kindgerecht #nicht! Aus diesem Grund wird es dieses Mal auch ganz anders werden, nämlich bunt und farbenfroh und fündig geworden bin ich bei Little Party und Partyerie. Blumen wird es natürlich auch geben, von Lilly & Roses. Das Ergebnis werde ich euch ebenfalls nächste Woche zeigen.

bildschirmfoto-2016-09-28-um-21-49-58

 

Thema Nummer 4: Outfit

Also ganz ehrlich. Was ich anziehe weiß ich noch nicht, aber ich werde mir (stand heute) ganz sicher nichts Neues kaufen. Und wer jetzt erwartet, Little G endlich mal in einem Kleid zu sehen, auch den muss ich enttäuschen. Dem Vorsatz, meiner kleinen Maus erst dann ein Kleid anzuziehen, wenn sie laufen kann (mit Ausnahme von Hochzeiten und ihrer eigenen Taufe), dem bleibe ich auch jetzt noch treu. So genau weiß ich das also noch gar nicht, aber auf jeden Fall wird es dieses Shirt von Bob & Blossom sein, denn das hatte ich schon im Schrank, das war die kleine Maus noch gar nicht geboren. Das gibt es in verschiedenen Farben und von 1 – 5.

Aber eines möchte ich euch unbedingt noch mitgeben! Es geht mir absolut nicht darum, die perfekteste und größte Party zu schmeißen. Ich möchte nur, dass unsere Tochter an diesem für sie und mich ganz besonderen Tag spürt, dass etwas anders ist als sonst, dass alles ein wenig anders, bunter und farbenfroher aussieht und dass all ihre Liebsten kommen, um Zeit mit ihr zu verbringen – weil es ihr ganz eigener Geburtstag ist und weil wir alle so unglaublich glücklich darüber sind, dass sie bei uns ist! Alles andere dient nur dazu, unseren Gästen eine schöne Zeit zu bereiten.

 

Ach ich freue mich schon auf Dienstag….!

 

Janine George

  • Laura von trendshock.de

    Wirklich toll geplant <3

    Der erste Geburtstag ist einfach so besonders – ich hoffe ihr habt einen wunderschönen Tag!

    30. September 2016 at 10:59 AM Antworten
  • Irina

    Ganz toll gemacht und schöne Inspirationen.
    Einen wundervollen Tag heute ❤

    4. Oktober 2016 at 10:07 AM Antworten

Leave a Comment

  • Whrend sich die Vergleiche unseren mnnlichen Kollegen meist auf vermeintlichhellip
  • Zimtschneckenliebeserklrung  wer hat sie diese Jahr schon gemacht? Schlafthellip
  • Darf ich vorstellen dass bin ich mit knapp 3 Jahrenhellip
  • Loriiiii hihiiiii nein das ist nicht mein Sohn das binhellip
  • Hello! Das bin ich Janine Aller guten Dinge sind 3hellip