to top

Ein perfekter Tag am Wasser!

Endlich ist er da, der heiß ersehnte Sommer!

Und ehrlich gesagt, lange genug mussten wir ja auch auf ihn warten. Selten habe ich das Ende dieses gefühlt ewig andauernden Winters so erwartet wie in diesem Jahr, denn uns ist zu Hause die Decke auf den Kopf gefallen. Aber jetzt endlich gibt es wieder Wassermelone bis zum Abwinken, Eis in allen Variationen, frische Erdbeeren und laue Sommerabende im Garten, dem Balkon oder auf der Terrasse. Die Menschen sind besser gelaunt und die Outfits zeigen wieder Farbe. Endlich spielt sich das Leben wieder draußen ab und im Sommer wird sogar jeder noch so kurze Ausflug zum Kurzurlaub: eine Fahrradtour durch die Wiesen und zwischendurch ein paar Erdbeeren pflücken. Eine kleine Bootstour auf dem nächstgelegnen See mit gepacktem Picknickkorb. Gemütliche Lesestunden im Strandkorb, spontane Verabredungen mit Freunden und Grill Sessions im Park und endlose Gespräche am offenen Feuer. Die Liste könnte ich unendlich weiterführen, aber in Wirklichkeit wollen wir alle doch nur das eine – endlich ans Wasser und das kühle Nass genießen. Ob am Meer, am Pool, am See oder im eigenen Planschbecken im Garten ist dabei auch völlig egal.

Und damit wir dort auch bestens gestyled und ausgerüstet mit unseren Kleinen auftauchen können, habe ich einfach mal meine Lieblingsstücke für einen perfekten Tag am Wasser zusammengesucht. Vielleicht ist ja auch etwas für euch dabei!

 

 

Schwimmflügel dürfen auf gar keinen Fall fehlen. Vor allem seit ich weiß, dass Little G ohne zu Zögern direkt ins Wasser springt.  Mit
diesen süßen Flamingos sind sie außerdem ein Hingucker und fallen in der Menge auf, so dass ich sie auch immer Blick haben kann – egal wie voll es ist. Die Sandalen finde ich enorm wichtig, denn ich mag es gar nicht, auf rauem, steinigen Untergrund zu laufen und mit diesen kann sie sowohl auf der Wiese, am Strand aber auch im Wasser ihre zarten Fußsohlen schützen – auch wenn ihr der unebene Boden gar nicht viel auszumachen scheint. Den Schwimmreifen kann ich auch nutzen und außerdem liebe ich diese Farbzusammenstellung, also ist er auch ein Lieblingsteil. Little G. liebt Bälle jeder Art, deshalb ist es klar, dass bei uns immer ein Wasserball am Start ist. Der ist nämlich auch nicht so hart und schwer und damit kann sie super spielen, werfen und sogar Fussball spielen. An Badeanzügen könnte ich mich totlaufen – einer schöner als der andere und am Ende kann ich mich kaum entscheiden. Wir haben Bademode in allen Variationen zu Hause – nur als Höschen, als Badeanzug oder eben auch so einen Halbkörperanzug mit extra hohem Sonnenschutz.

 

 

Außerhalb des Wassers wollen wir natürlich auch gut versorgt sein und da darf ein Picknickkorb mit allen möglichen Leckereien zur Stärkung nicht fehlen und der Kreativität sind seine Grenzen gesetzt. Um Getränke schön und lange kalt zu halten (auch Smoothies), braucht es eine schöne Trinkflasche und damit die Snacks auch frisch bleiben, liebe ich die Snackboxen von monbento. Zur Entspannung legen wir uns einfach auf ein kuscheliges und weiches Strandtuch, aber zur Sicherheit nie ohne Sonnenhut oder Bandana. Das Thema Sonnencreme ist leider gar nicht so einfach. Ich habe schon einiges getestet und muss ja immer aufpassen, dass Little G. die Creme mit ihrem Hang zu Neurodermitis auch verträgt. Der Testsieger von Alverde war es schon mal nicht und ehrlich gesagt, die lässt sich auch gar nicht gut verteilen, finde ich. Ich habe jetzt aber schon häufiger gelesen, dass diese Sonnencreme von eco cosmetics ganz toll sein soll, deshalb haben wir die jetzt mal bestellt. Eigentlich wollte ich die Daylong für Kids aus der Apotheke haben, aber die hat beim Test leider gar nicht gut abgeschnitten. Auch wenn wir unterwegs sind, darf die Strandlektüre natürlich nicht fehlen. Elsa will unbedingt ans Meer, lernt auf dem Weg neue Freunde kennen und erreicht es am Ende auch tatsächlich. Und damit Mama auch mal ein bisschen Zeit für sich hat, muss auch das Spielzeug von Scrunch mit – das beste ist, der Sandeimer lässt sich ganz klein zusammenknautschen und nimmt somit kaum Platz weg. Und Sachenschleppen ist nun wirklich das letzte, was ich an so einem heißen Sommertag tun möchte.

Viel Spaß mit diesen Tipps!

eure

Janine

Janine George

Leave a Comment

  • Wir haben heute mal was ganz anderes fr euch! Mithellip
  • mumlifeontour Wir sind gerade erst angekommen aber schon erholt Dashellip
  • Also verstecken ist nicht mehr Alle schlafen noch nur ichhellip
  • Aber umso nher der Flug allmhlich kommt umso grer werdenhellip
  • Mein Krper und meine ewige Dankbarkeit er musste viel aushaltenhellip