to top

Ich glaube, ich kann nicht mehr…

Mal unter uns, ich habe den Satz "Ich kann nicht mehr" bislang ziemlich inflationär benutzt. Meistens ging es dabei jedoch um ein weiteres Stück der Familienpizza (zu zweit, versteht sich), noch einen Drink (obwohl es nachmittags war und ich schon leicht einen sitzen hatte) oder um das Wiederholen gewisser sportlich-amourös angehauchter Aktivitäten.   Aber das meine ich hier nicht. Sondern das zutiefst aufrichtige Eingeständnis „Ich kann nicht mehr“ –  das kraftlose Bekenntnis einer völlig ausgepowerten Mama. Es fällt mir ehrlich gesagt gar nicht so einfach, den Text hier nieder zuschreiben, geht mit den Worten "Ich kann nicht mehr" doch oftmals ein Verurteilen einher. Wie viel meckern ist in Ordnung? Wir haben uns den "Mama-Job" doch schließlich selber ausgesucht. Andere schaffen das doch auch. Und das oftmals mit mehreren...

Continue reading
  • Kinners! Alles fr die Sicherheit was?  Deshalb freuen wirhellip
  • liebe Susan B! Fahr schon mal den Wagen vor wirhellip
  • Es sieht so aus als wre der Sommer jetzt wirklichhellip
  • Ein Bild von heute vor einem Jahr throwback Wahnsinn washellip
  • Hallo Herbst ich mag dich machst alles bunt Liebe Grehellip